Einsätze 2020


Einsatz Nr. 07: 22.01.2020, 17.10 Uhr


Stichwort: TH_1_A
Einsatzort: Kamen, Hochstraße B 233
Alarmierte Kräfte: Einheit Mitte, kleine Gruppe
Bericht:
Eine gemeldete Ölspur auf der Hochstraße zwischen der Kreuzung Lünener Straße und Gewerbegebiet "Zollpost" konnte nicht festgestellt werden. Ein Eingreifen der Feuerwehr war somit nicht erforderlich. Der Einsatz war nach ca. 35 Minuten beendet.

Einsatz Nr. 06: 13.01.2020, 18.24 Uhr


Stichwort: TH_Person_klemmt
Einsatzort: BAB 2, Fahrtrichtung "Oberhausen"
Alarmierte Kräfte: LZ 1, Hauptwache
Bericht:
Zu einem "Verkehrsunfall mit mehreren PKW und unklarer Lage" wurden der Löschzug 1 und die hauptamtliche Wache am Montagabend auf die Autobahn 2 in Fahrtrichtung "Oberhausen" gerufen. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es zu einem eher leichteren Verkehrsunfall zwischen fünf PKW gekommen war. Eine Person hatte dabei leichte Verletzungen erlitten, sodass sie vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren werden musste. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Die Maßnahme der Feuerwehr beschränkte sich auf die Absicherung der Unfallstelle für die Arbeit des Rettungsdienstes. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Der Einsatz war nach ca. 40 Minuten beendet.

Einsatz Nr. 05: 12.01.2020, 20.43 Uhr


Stichwort: Feuer_1_B
Einsatzort: Kamen, Blumenstraße
Alarmierte Kräfte: Einheit Mitte, Hauptwache

Bild "Einsätze:12012020_1.JPG"

Bild "Einsätze:12012020_2.JPG"

Bild "Einsätze:12012020_3.JPG"
(Fotos: Feuerwehr Kamen)

Bericht:
Am Sonntagabend wurden die Einheit Mitte und die hauptamtliche Wache mit der Meldung "PKW-Brand" in die Blumenstraße gerufen. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Auf einem Garagenhof stand ein PKW in Vollbrand. Die Feuerwehr baute umgehend einen Löschangriff auf und löschte das brennende Fahrzeug mit einem C-Rohr und im weiteren Einsatzverlauf mit einem Schaumrohr ab. Der PKW wurde durch den Brand völlig zerstört. Die Polizei nahm noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache auf. Der Einsatz war nach ca. 45 Minuten beendet.

Einsatz Nr. 04: 06.01.2020, 10.35 Uhr


Stichwort: F_BMA
Einsatzort: Kamen, Hemsack, Fa. Huckschlag Verpackungen
Alarmierte Kräfte: LZ 1, Hauptwache

Bild "Einsätze:symbol_bma.jpg"
(Foto: Feuerwehr Kamen Symbolfoto)

Bericht:
Die Brandmeldeanlage des Gewerbebetriebes wurde durch ausgetretenen Wasserdampf ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den betroffenen Bereich und stellte die Anlage zurück. Der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet.

Einsatz Nr. 03: 02.01.2020, 12.29 Uhr


Stichwort: F_BMA
Einsatzort: Kamen, Kamen Karree, IKEA-Möbelhaus
Alarmierte Kräfte: LZ 1, Hauptwache

Bild "Einsätze:symbol_bma.jpg"
(Foto: Feuerwehr Kamen Symbolfoto)

Bericht:
Die Brandmeldeanlage des Möbelhauses wurde durch ein angebranntes Brötchen auf einem Toaster ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den betroffenen Bereich und stellte die Anlage zurück. Der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet.

Einsatz Nr. 02: 01.01.2020, 13.44 Uhr


Stichwort: F_BMA
Einsatzort: Kamen, Perthesstraße, Pertheswerk
Alarmierte Kräfte: LZ 1, Einheit Westick, Hauptwache

Bild "Einsätze:symbol_bma.jpg"
(Foto: Feuerwehr Kamen Symbolfoto)

Bericht:
Die Brandmeldeanlage des Pertheswerkes wurde durch Küchendämpfe ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den betroffenen Bereich und stellte die Anlage zurück. Der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet.

Einsatz Nr. 01: 01.01.2020, 01.05 Uhr


Stichwort: Feuer_1_A
Einsatzort: Kamen, Kirchplatz
Alarmierte Kräfte: Einheit Mitte, kleine Gruppe

Bild "Einsätze:01012020.JPG"
(Foto: Feuerwehr Kamen)

Bericht:
Das neue Jahr war gerade gut eine Stunde alt, als die Einheit Mitte zum ersten Einsatz des neuen Jahres alarmiert wurde. Am Kirchplatz brannte vor einem Wohnhaus ein 1000 l-Papiermüllcontainer. Der Brand konnte durch die Feuerwehr rasch mit einem C-Rohr gelöscht werden. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet.



Hinweis:
Auf dieser Seite finden Sie nur Berichte zu Einsätzen zu denen auch die freiwilligen Kräfte des Löschzuges 1 alarmiert wurden. Einsätze die durch die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Kamen alleine abgearbeitet wurden fehlen in dieser Einsatzstatistik. Jährlich rückt die Feuerwehr der Stadt Kamen zu ca. 800 Einsätzen im Bereich Brandschutz/Technische Hilfeleistung aus.


Erläuterung zu den alarmierten Einheiten:

Hauptwache: Wachbesatzung der Hauptamtlichen Wache
LZ 1: Zugalarm Löschzug 1, Einheiten Mitte und Südkamen komplett
Einheit Südkamen: Alle Mitglieder der Einheit Südkamen
Einheit Mitte: Alle Mitglieder der Einheit Mitte
Einheit Mitte (kleine Gruppe): Alarmierung eines Teils der Einheit Mitte bei kleineren Einsatzlagen. Hierbei handelt es sich größtenteils um Kamerden die im näheren Umfeld der Feuerwache wohnen.
MANV-Gruppe: Sondereinheit für Einsatzlagen mit sogenanntem "Massenanfall von Verletzten". In dieser Meldegruppe sind Feuerwehrkameraden die über eine zusätzliche Rettungsdienstausbildung oder sonstige medizinische Kenntnisse verfügen, um bei MANV-Lagen vor Ort unterstützend tätig zu werden.